Headerbild Werkstatt
 > Startseite  > Werkstatt  > Fahrtechnik-Basics  > Körperhaltung & Blick
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
auf Facebook teilen



Seite ausdrucken

Fahrtechnik-Basics

Körperhaltung & Blick

Locker auf dem Bike sitzen und nicht verkrampfen! Die Ellenbogen sind leicht angewinkelt, das Gleiche mit den Knien. Selbst auf einem Fully bleibt eine Restenergie, die durch die Arme und Beine abgefangen werden muss. Wird die Piste ruppig, geh aus dem Sattel. Das schont Deinen Hintern, Du kannst besser auf Hinternisse reagieren und bist besser im Gleichgewicht. Gehts bergauf, dann verlagere Dein Körpergewicht nach vorne. Dabei kannst Du auch schon mal den Lenker küssen.

Vermeide übertriebene Hin- & Her-Bewegungen bei Bergauffahrten, auch wenn Du glaubst das es Dir hilft. Denn es kostet unnötige Energie, gerade im Wiegetritt (auch wenn er seinen Namen den Seitwärtsbewegungen verdankt)!

Bergab gehst Du weiter nach hinten. Wenn es sehr steil wird, häng den Hintern hinter den Sattel und bremse überwiegend mit der Hinterradbremse.

Dein Blick sollte ständig zwischen Nah und Fern wandern. Zum einen um die Bodenbeschaffenheit zu erkennen und zum anderen um vorab einen Weg suchen zu können. Wo komme ich besser durch? Wo rutsche ich weg? Wo ist der Rollwiderstand am geringsten? Wo ist ein Hindernis?

Verwandte Themen:
Fahrtechnik-Basics - Auf- und Absteigen
Fahrtechnik-Basics - Biketechnik
Fahrtechnik-Basics - Bremsen
Fahrtechnik-Basics - Gleichgewicht
Fahrtechnik-Basics - Hirn & Co.
Fahrtechnik-Basics - Kurven & Fahrspur
Fahrtechnik-Basics - Stürzen