Headerbild Werkstatt
 > Startseite  > Werkstatt  > Schrauben at Home  > Hydr. Felgenbremse  > Bremse befüllen
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
auf Facebook teilen



Seite ausdrucken

Hydraulische Felgenbremse

Magura HS33 entlüften und befüllen

Entweder sind die Leitungen nicht in der richtigen Länge oder Du hast Dich mal gelatzt und die Leitungen rausgerissen oder irgendwie stimmt der Druckpunkt nicht mehr. Ist auch wurscht warum die Bremse nicht mehr so funzt wie sie sollte, jedenfalls ist Luft im System. Bevor Du loslegst, stell bitte sicher, dass Du das notwendige Equipment Dein eigen nennst: ein Magura Bleed-Kit.

Wir gehen jetzt mal davon aus, dass die Leitungen wieder korrekt an Bremskolben und Bremsgriff montiert wurden. Wenn nicht, okay, hier die Kurzbeschreibung:

Leitungen kürzen/ austauschen

Wie bei jeder anderen Bremse solltest Du zunächst die Leitungen in der richtigen Länge zuschneiden - und fang hier bitte nicht mit einer Schere an, ein spezieller Leitungskürzer ist die bessere Wahl. Zur Not tut es aber auch eine scharfe Knipperzange, wobei Du dann nach dem Kürzen die Leitung jedoch wieder an der Schnittstelle aufdehnen musst. Die Leitungen dürfen also weder zu lang noch zu kurz sein, sonst reisst Du die Leitungen beim Umschlagen des Lenkers wieder raus.

Nach dem Kürzen musst Du die Verbindungsteile zwischen Leitung und Kolben bzw. Bremsgriff in die Leitung eindrücken, was mitunter ein wenig Kraftaufwand benötigt. Bitte nimm hier in jedem Fall neue, denn gebrauchte neigen dazu bei erneuter Verwendung nicht ganz dicht zu sein.

Hast Du das geschafft, drehst Du die Leitungen entsprechend in Bremsgriff und -kolben ein. Dabei solltest Du beides noch nicht montiert haben, denn dann verdrehst Du die Leitung. Dieses Verdrehen damit auszugleichen das Verbindungsstück in der Leitung zu drehen solltest Du lassen, denn dann wird die ganze Sache schnell undicht und Du kannst von vorn anfangen.

Austausch der Bremsflüssigkeit

  • Wenn Du nicht komplett neue Hydraulikflüssigkeit nehmen willst, benutze bitte die gleiche die bereits eingefüllt ist. Also entweder Magura Blood (grünlich) oder Magura Royal Blood (blau). Ganz wichtig: Nimm ausschließlich die beiden vorgenannten Hydraulikflüssigkeiten!!! Andere Hersteller, z. B. Hayes benutzen normale Bremsflüssigkeit (DOT 4). Wenn Du die jetzt in eine Magura-Bremse einfüllst, kannst Du die Bremse wegwerfen weil Kolben, Dichtungen, Leitungen usw. angefressen werden!
  • Als erstes drehst Du die Befüllschraube am Bremskolben raus und setzt den Befüllschlauch samt Spritze an.
  • Jetzt entfernst Du die Befüllschraube am Bremsgriff. Mach das nicht umgekehrt, sonst sifft Dir die Hydraulikflüssigkeit hübsch aus dem Kolben raus und Du hast ne Sauerei.
  • Jetzt solltest Du entweder etwas Geschick haben oder einen zweiten Mann der einen Auffangbehälter unter den Bremsgriff hält während Du die frische Hydraulikflüssigkeit von unten durch den Bremskolben in das System drückst. Achte darauf, dass die Leitung stets aufsteigend ist, damit Luftblasen gut zum Bremsgriff und damit nach draußen gelangen können.
  • Spritze leer? Okay. Zieh sie neu auf mit der Flüssigkeit aus dem Auffangbehälter und wiederhol das ganze einige Male bist keine Blasen mehr aus dem Bremsgriff austreten. Beim Einfüllen der Flüssigkeit solltest Du die Leitungen immer wieder abklopfen um kleinere Blasen zu lösen.
  • Keine Blasen mehr? Gut. Dann dreh die Befüllschraube in den Bremsgriff ein während Du weiter leicht Flüssigkeit nachpumpst. Damit stellst Du sicher, das Du mit der Schraube keine neue Luft in das System drückst.
  • Nachdem Du den Bremsgriff abgedichtet hast, kannst Du jetzt den Befüllschlauch vom Bremskolben entfernen. Jetzt füllst Du das Gewinde randvoll mit Blood auf und drehst auch hier die Befüllschraube wieder ein.
  • Fertig.

Verwandte Themen:
Bike-Setup - Bremshebel
Bike-Setup - Körperhaltung
Schrauben at Home - Barends
Schrauben at Home - Bremshebel
Schrauben at Home - Griffe
Schrauben at Home - Hydraulische Felgenbremse
Schrauben at Home - Hydraulische Scheibenbremsen
Schrauben at Home - Magura HS33 2002
Schrauben at Home - Magura HS33 Evolution 2
Schrauben at Home - V-Brake