Headerbild Werkstatt
 > Startseite  > Werkstatt  > Schrauben at Home  > Vorbau/ Lenker
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
auf Facebook teilen



Seite ausdrucken

Schrauben at Home

Vorbau und Lenker

Vorbau

Damit Du einen Vorbau verwenden kannst, muss der Durchmesser zum Gabelschaft passen und die Lenkerklemmung zum verwendeten Lenker. Wenn das hin haut, kannst Du so gut wie jeden Vorbau an Dein Bike schrauben. Eine Empfehlung kann man hier genauso wenig aussprechen wie beim Lenker, denn die Länge und Neigung des Vorbaus ist immer davon abhängig welche Geometrie Dein Bike haben soll - was entscheidend Deine Körperhaltung beeinflusst. Generell lässt sich aber folgendes sagen:

  • kurzer Vorbau: Erhöht die Wendigkeit, verringert jedoch einen stabilen Geradeauslauf. Er führt zu aufrechterem Sitzen.
  • langer Vorbau: Verbessert den Geradeauslauf wobei die Wendigkeit eingeschränkt wird. Die Sitzposition wird gestreckter.
  • ansteigender Vorbau: Führt zu aufrechterem Sitzen.
  • absteigender Vorbau: Erzwingt eine gestreckte, tiefe Sitzposition.

Bei der Lenkerklemmung darauf achten, dass sie für Deinen Lenker geeignet ist. Nicht jeder Lenker kommt mit den hohen Klemmkräften einer Vierfachschraubung klar.

Lenker

Es gibt sie aus Stahl, Alu, Titan und Karbon. Von links nach rechts wirds immer leichter. Standard ist der Alulenker. Er verbindet akzeptables Gewicht mit vernünftiger Stabilität.

Bei Mountainbikes gibts eigentlich nur zwei unterschiedliche "Formen": die gerade Lenkerstange und den Downhilllenker (Riserbar). Der Downhilllenker weist auf Grund der Biegungen eine höhere Stabilität auf und die Rohrwandstärke ist den zu erwartenden Belastungen entsprechend dicker.

unterschiedliche Lenkerarten

Der Lenker sollte aus ergonomischen Gründen leicht gekröpft, d. h. leicht zum Biker hin gebogen sein. Eine absolut gerade Lenkerstange führt zum Handgelenksbeschwerden.

Da es Lenkerstangen in unterschiedlichen Durchmessern gibt, bitte beim Kauf darauf achten und evtl. Spacer mitkaufen, damit die Lenkerstange vernünftig im Vorbau festgeklemmt werden kann. Die Klemmung kann dabei mit einer, zwei oder vier Schrauben erfolgen. Bei vier Schrauben bitte darauf achten, dass der Lenker hierfür ausgelegt ist da höhere Klemmkräfte auftreten können.

Lenkerstangen gibt es dann natürlich erst recht in unterschiedlichen Breiten. Das Standardmaß liegt bei 560mm. Ist der Lenker breiter, hast Du mehr Kontrolle in ruppigen Passagen. Dafür wird die Lenkung träger. Ist die Lenkerbreite unter 560mm ergibt sich ein umgekehrter Effekt.

Die für Dich richtige Lenkerbreite (für X-Country, Freerider sollten breiter fassen) kannst Du folgendermaßen ermitteln:

  • Lenkerstange einbauen.
  • Aufs Bike setzen und den Lenker so greifen, das die Hände schulterbreit auseinanderliegen. Hier sollten Deine Griffe montiert werden.
  • Noch Platz für Barends da? Wenn zu viel Lenker übrig ist, entsprechend kürzen. Entweder mit einem Rohrschneider aus dem Baumarkt, oder, etwas schwieriger wg. geradem Schnitt, mit einer Metallsäge. Entgraten nicht vergessen!

Bei der Montage des Lenkers bitte auf 'normalen' Einbau achten. Hört sich doof an, ist aber ernst gemeint. Wie oft sieht man Bikes mit Riserbar, der genau verkehrt herum angebracht ist. Nicht nach oben, sondern nach unten gebogen. Um die Front irgendwie tiefer zu legen. Sowas ist Schwachsinn und nicht ungefährlich. Ein Riserbar ist entsprechend den auftretenden Belastungen gebogen. Dreht man ihn anders herum kann er bei starker Belastung wegbrechen. Und dann ruft der Krankenwagen.

Verwandte Themen:
Bike-Setup - Barends
Bike-Setup - Geometrie
Bike-Setup - Vorbau/ Lenker